Navigation überspringen Sitemap anzeigen

FAQ

Was kostet mich ein Umzug?

Der Preis für einen Umzugs setzt sich wie bei allem aus verschiedenen Faktoren zusammen. Für den Transport (Verladen - Transport - Entladen) ist neben dem Umzugsvolumen vor allem die Entfernung zwischen den Wohnorten entscheidend. Weitere Faktoren sind natürlich sofern gewünscht, die Ein- und Auspackarbeiten, der Möbel-Ab- und-Aufbau sowie die Gestellung von Packmaterial. Auch die Einrichtung einer Halteverbotszone, der Transport von Klavieren und großen Kühlschränken oder die kurzzeitige Zwischenlagerung des Umzugsgutes sind ebenfalls relevante Punkte für die Ermittlung des Umzugspreises.

Wie bekomme ich mein individuelles und unverbindliches Angebot?

Rufen Sie uns an und vereinbaren einen unverbindlichen persönlichen Besichtigungstermin vor Ort mit einem unserer Umzugsberater, dieser dauert in der Regel 20-30min oder stellen Sie direkt eine Anfrage über unser Online-Umzugsanfrageformulare. Hier werden alle relevanten Umzugsfragen abgefragt und auf der Umzugsgutliste jeder Raum Ihrer Wohnung oder des Hauses aufgenommen. Dies nimmt in den meisten Fällen nur wenige Minuten in kauf. Auf Grundlage Ihrer Angaben kalkulieren wir damit für Sie Ihr individuelles und unverbindliches Umzugsangebot.

Kann ich mit euch nur innerhalb Deutschlands umziehen?

Nein, wir sind für unsere Kunden seit vielen Jahren weltweit im Einsatz. Ob London, Oslo, Paris, New York, Rio de Janeiro, Kapstadt oder Sydney, wir ziehen Sie hin und auch wieder zurück.

Kann ich den Umzug von der Steuer absetzen?

Der Makler fordert Courtage, die Möbelpacker Löhne und der bisherige Vermieter Schönheitsreparaturen. Ein Umzug geht ganz schön ins Geld. Immerhin gibt es Unterstützung vom Fiskus, auch wenn man aus privaten Gründen die Wohnung wechselt. Wer nicht genau aufpasst, lässt sich die Steuervorteile entgehen.

Kann ich über euch Kartons und Packmaterial beziehen?

Selbstverständlich stellen wir Ihnen auf Wunsch rechtzeitig vor Umzugsbeginn unser Profi-Packmaterial zur Verfügung, damit Sie in aller Ruhe einpacken können. Sollten Sie sich bei dem einen oder anderen Gegenstand unsicher sein, sind wir auch gerne beim Verpacken behilflich.

Wann beginne ich mit der Umzugsplanung?

Am besten beginnen Sie sechs bis acht Wochen vor dem Umzug mit der Planung. Dadurch haben Sie und wir genug Zeit, alle relevanten Punkte zu besprechen und alles Notwendige zu organisieren. Im Einzelfall ist es natürlich auch möglich kurzfristiger zu reagieren. Melden Sie sich am besten direkt bei einem unserer Umzugsberater und fragen Sie nach, ob Ihr Wunschtermin noch realisierbar ist.

Ist mein Umzug beim Transport versichert?

Die gesetzliche Haftung des Spediteurs besteht automatisch und bedarf keiner gesonderten Vereinbarung. Sie ist jedoch dem Grunde und der Höhe nach begrenzt (§§ 451 ff. HGB). Um Ihnen alle denkbaren Unannehmlichkeiten im Schadensfall zu ersparen, bieten wir eine spezielle Transportversicherungspolice an, die in ihrer Deckung wesentlich über die gesetzlichen Haftungsbestimmungen hinausgeht. Sprechen Sie einfach Ihren Umzugsberater zu diesem Thema an.

Wer packt die Kartons? Ich selbst oder die Umzugsfirma?

Das packen der Kartons ist nicht nur eine Zeit und somit eine Kostenfrage, sondern auch eine Frage der Versicherung. Bei selbstgepackten Kartons ist der Inhalt nicht versichert, es sei denn der Karton wurde sichtbar von außen beschädigt.

 

Wieso gibt es große Preisunterschiede?

Jeder Möbelspediteur kann für einen Umzug berechnen was er möchte. Oftmals ist es so, dass mit dem Preis auch deutlich die Qualität steigt. Welche Leute setzt das Umzugsunternehmen ein, welche Fahrzeuge betreibt das Umzugsunternehmen, welches Verpackungsmaterial wird benutzt. All diese Faktoren spiegeln sich natürlich im Preis wieder. Für welches Unternehmen Sie sich entscheiden bleibt selbstverständlich Ihnen überlassen.

 

Entsorgt ihr auch mein altes Mobiliar?

Selbstverständlichen entsorgen wir auch beim Umzug ausgemistet Mobiliar oder Sperrmüll, der nicht mehr benötigt wird und entwerten diesen fachgerecht für Sie auf dem Recyclinghof.

Wer ist während des Umzugs mein Ansprechpartner?

Von der ersten Kontaktaufnahme bis hin zum Abschluss aller Arbeiten haben Sie immer die/den gleichen Umzugsberater/in. Damit stellen wir sicher, dass keine Informationen verloren gehen und Sie als unser Kunde optimal betreut werden. Im Bedarfsfall stehen Ihnen aber selbstverständlich auch die übrigen Steinbrenner Mitarbeiter gerne zur Verfügung.

Kann ich bei euch mein Umzugsgut ein- oder zwischenlagern?

Sollten Sie Ihr Umzugsgut nicht direkt entladen können, z.B. weil Ihre neue Wohnung noch renoviert wird oder Sie noch keine neue Wohnung am Zielort gefunden haben, können Sie gerne unseren Möbellagerservice nutzen. Auch bei Einlagerungen während Ihres Auslandsaufenthalts, bei Wasserschäden, Kellerauflösungen, Reifenlagerung usw., sind wir natürlich Ihnen gerne behilflich. Bei Fragen zum Ablauf und zu den möglichen Lagermöglichkeiten sprechen Sie einfach Ihren Umzugsberater an.

Zum Seitenanfang